Je nach Aktualität unterstützt «EnergieSchweiz für Gemeinden» Städte, Gemeinden und Regionen finanziell, spezifisch in zeitlich befristeten Projekten.

Hauptziel des Programms «Temporäre Projekte» ist eine einfache und direkte Unterstützung der Gemeinden bei der Verbesserung der Energieeffizienz und bei der Entwicklung erneuerbarer Energien auf ihrem Gemeindegebiet.

«EnergieSchweiz für Gemeinden» führt jedes Jahr das Programm «Temporäre Projekte» durch. Die vorgeschlagenen Themen können von Jahr zu Jahr variieren.

Welche Themen wir fördern

Das Jahr 2022 steht im Fokus der Projektthemen Solarenergie, erneuerbar heizen, Elektromobilität und MakeHeatSimple. Städte und Gemeinden haben die Möglichkeit bis zu zwei Themen auszuwählen. Diese können sie in Informations-Veranstaltungen behandeln und verbundene Begleitaktionen durchführen.

Solarenergie
Errichtung von Photovoltaikanlagen auf dem Gemeindegebiet

In diesem Bereich unterstützen wir auch Machbarkeitsstudien. Weitere Informationen zu diesem Thema in der Infobox.

erneuerbar heizen
Umstellung der Heizsysteme von fossilen zu erneuerbaren Energien

Eine gute Nachricht für Hausbesitzer: Ab dem 1. April 2022 ist die Impulsberatung «erneuerbar heizen» kostenlos. EnergieSchweiz übernimmt die Kosten für den Besuch des Experten bei den Hausbesitzern vollständig.

Elektromobilität
Entwicklung der Elektromobilität

In diesem Bereich unterstützen wir auch Machbarkeitsstudien. Weitere Informationen zu diesem Thema in der Infobox.

MakeHeatSimple
Fernsteuerungssysteme für Heizungen in Zweitwohnungen

Welche Städte, Gemeinden und Regionen sprechen wir an

  • Alle Schweizer Städte, Gemeinden und Regionen

Wie wir die Städte, Gemeinden und Regionen unterstützen

Finanzielle Förderung des Projekts:

  • bis CHF 12‘000 für Gemeinden
  • bis CHF 36‘000 für Regionen
  • in jedem Fall maximal 40% der Gesamtkosten des Projekts werden unterstützt

Wichtige Termine

  • Eingabeschluss: 31. Juli 2022
  • Projektdurchführung: 1. Mai 2022 – 31. Oktober 2023
     

Erfahren Sie immer aktuell über neue Fördermöglichkeiten: 
Programm-Infos abonnieren

Kontakt

Hotline EnergieSchweiz für Gemeinden:
0848 444 444

Detaillierte Informationen

Detaillierte Informationen zu den Eingabebedingungen, Bewertungskriterien und Formalitäten zur Antragstellung finden Sie im Merkblatt.

Weitere Unterlagen zum Abschluss des Projekts finden Sie demnächst im Arbeitsbereich.

Fördergeld beantragen
Stellen Sie hier Ihren Förderantrag.